Image

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Die Direktion sucht für das Dezernat Fachbereich Handel und Logistik am Standort Mannheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Referentin/Referenten Sicherheitstechnik (Dipl.-Ing./M.Sc.) (m/w/d)

Sie bearbeiten eigenständig die Arbeitsgebiete Hebebühnen, Leitern, Arbeitsbühnen und Assistenzssysteme.

Ihre Aufgaben

  • Beobachtung und Auswertung von aktuellen Entwicklungen und des Unfallgeschehens
  • Zusammenführung von Erkenntnissen, Erfahrungswissen und Fachmeinungen
  • Erarbeitung praktischer Lösungen zu Fragestellungen
  • Beratung von Betrieben, Herstellern und anderer Interessenten
  • Kooperation mit externen Gremien und Fachleuten
  • Mitarbeit in Fachgremien, insbesondere der europäischen und weltweiten Normung
  • Entwicklung praxis- und zielgruppenorientierter Medien, Seminaren und Schulungskonzeptionen
  • Initiierung und Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium mit Abschluss Diplom (Uni/TU/TH) oder Master
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Aufsichtsperson (§ 18 SGB VII) oder die Bereitschaft diese zu absolvieren
  • Möglichst schon Erfahrungen im Bereich der Sicherheitstechnik
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, Lern- und Entwicklungsbereitschaft
  • Ein sicheres und freundliches Auftreten, kommunikative Kompetenz sowie Teamfähigkeit
  • Organisationstalent, hohe Leistungsbereitschaft und Dienstleistungsorientierung
  • Die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland

Wir bieten

  • Eine gründliche Einarbeitung in Ihre Arbeitsgebiete
  • Eine interessante Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung, großen Freiräumen und Selbstständigkeit in der Aufgabenwahrnehmung
  • Die Mitarbeit in einer modernen dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen
  • Als familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Modern eingerichtete Arbeitsplätze
  • Nach entsprechender Einarbeitung und Eignung die Möglichkeit der Übernahme der Referatsleitung
  • Bezüge entsprechend den Regelungen für Bundesbeamte bzw. für Angestellte im öffentlichen Dienst. Eine leistungsgerechte Vergütung bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bzw. Entgeltgruppe 14 BG-AT (=TVöD). Bei Übernahme der Referatsleitung ist eine Vergütung bis Besoldungsgruppe A 15 BBesO bzw. Entgeltgruppe 15 BG-AT  möglich.

Kontakt

Bitte bewerben Sie sich bis 09.11.2021 mit aussagekräftigen Unterlagen.
Ansprechperson: Herr Dr. Kany, Tel.: 0621/183-5910  

Die BGHW will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Die Arbeitsplätze der BGHW sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Tätigkeit ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet, die den mit der Stelle verbundenen Mobilitätserfordernissen nachkommen können. Entsprechende Bewerbungen sind daher willkommen.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung