Image

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Versicherten und Unternehmer des Handels und der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Für unser Dezernat Portfoliomanagement in der Hauptabteilung Prävention am Standort Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Referentin/Referenten Projektmanagement und agile Produktentwicklung (m/w/d)

Sie haben ein agiles Mindset und es reizt Sie, zu gestalten? Sie wollen andere mitreißen, können aber auch ganz besonnen anschlussfähige Konzepte entwickeln? Sie schauen über den Tellerrand, um den kulturellen Wandel von einer Verwaltung zu einem modernen Dienstleister nach vorne zu treiben? Sie kennen sich bestens aus mit agilen Methoden, klassischem Projektmanagement und Projektportfoliomanagement und sind in der Lage, die jeweils passenden Vorgehensweisen und Methoden anzuwenden? Dann werden Sie Teil von uns, einem interdisziplinären Team, das eine offene, kreative und verlässliche Arbeitsatmosphäre lebt.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln Konzepte zum Projektportfoliomanagement
  • Sie entwickeln und gestalten ein modernes Projektmanagement mit klassischen, agilen und hybriden Vorgehensweisen
  • Sie fördern und entwickeln Projektteams als Facilitator, inkl. Vorbereitung und Durchführung von Workshops sowie Training und Coaching innerhalb der Teams
  • Sie etablieren agile Werte und führen agile Frameworks und Methoden in Projektteams und bei allen beteiligten Personen ein
  • Sie identifizieren Potenziale, sind aktiver Impulsgeber bei der Entwicklung von Strukturen und Prozessen
  • Sie leiten strategische, bereichsübergreifende Projekte zu komplexen Themen im Rahmen der Prävention sowie im Bereich agile Produktentwicklung
  • Sie planen, verfolgen, dokumentieren und evaluieren Projekte
  • Sie fördern den fachlichen Austausch und die Netzwerkarbeit mit Unternehmen, Institutionen, Sozialversicherungsträgern der gesetzlichen Unfall-, Kranken- oder Rentenversicherung, Verbänden, Sozialpartnern oder Kammern

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschaft, Technik, IT, Psychologie oder einem verwandten Studienfach (Master/Diplom oder vergleichbarer Abschluss)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des (agilen) Projektmanagements
  • Fundierte Kenntnisse und Berufserfahrung
    - in der Gestaltung eines Projektportfoliomanagements
    - in der Leitung von (agilen) Projekten und im managen komplexer Prozessabläufe
    - bei der Einführung von agilen Methoden und der Begleitung von Changeprozessen
    - in der Produktentwicklung sowie im Produktentstehungsprozess und der Prozessoptimierung - vorzugsweise im Bereich Sicherheit 
      und Gesundheit bei der Arbeit
  • Erfahrung in der Aufbereitung relevanter Daten, Erstellung von Dashboards als Basis weiterer Entscheidungen
  • Ausgesprochenes analytisches und strategisches Denkvermögen und eine eigenverantwortliche, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Empathisches und professionelles Auftreten sowie eine ausgezeichnete Kundenorientierung
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Moderationskompetenz sowie Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Sehr gute Fähigkeit zur Selbstreflexion sowie Lern- und Entwicklungsbereitschaft und ein hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Netzwerk- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im ganzen Bundesgebiet
  • Sehr gute Kenntnisse in den Anwendungsprogrammen Microsoft Office, insbesondere Excel, sowie eine hohe IT-Affinität

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Team in offener und kreativer Arbeitsatmosphäre in einer modernen dienstleistungsorientierten Verwaltung
  • Eine interessante Tätigkeit mit erheblichem Gestaltungsspielraum zur Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen und in der Aufgabenwahrnehmung
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen
  • Ein umfangreiches, bedarfsorientiertes Fortbildungsangebot
  • Als familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Modern eingerichtete Arbeitsplätze
  • Bezüge entsprechend den Regelungen für Angestellte im öffentlichen Dienst. Eine leistungsgerechte Vergütung bis Entgeltgruppe E 14 BG-AT (=TVöD)

Kontakt

Bitte bewerben Sie sich bis 26.04.2021 mit aussagekräftigen Unterlagen.
Ansprechperson: Frau Seeger, Tel.: 0228/5406-5842


Die BGHW will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Die Arbeitsplätze der BGHW sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. 

Die Tätigkeit ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet, die den mit der Stelle verbundenen Mobilitätserfordernissen nachkommen können. Entsprechende Bewerbungen sind daher willkommen.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung