Image

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.

Die Direktion sucht für das Dezernat Einwirkungen und Berufskrankheiten am Standort Mannheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Referentin/Referenten Berufskrankheiten (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Verfassen von Stellungnahmen zu komplexen Fragestellungen in Berufskrankheiten-Feststellungsverfahren, vorwiegend zu Physikalischen Einwirkungen mit den Schwerpunkten Lärm und Muskel-Skelett-Belastungen
  • Bearbeiten von Anfragen grundsätzlicher Art zu Berufskrankheiten
  • Durchführung von Software-gestützten Dosis-Berechnungen in Berufskrankheiten-Feststellungsverfahren
  • Erstellung von Arbeitsplatzanalysen
  • Erarbeitung und Aktualisierung von fachspezifischen Medien wie beispielweise für das Kompendium Arbeitsschutz der BGHW
  • Kolleginnen und Kollegen der BGHW thematisch beraten und informieren
  • Vertretung der BGHW in Gremien der DGUV und anderen Bereichen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung mit Abschluss Diplom (Uni/TU) oder Master, idealerweise im Bereich der Ingenieurwissenschaften
  • Idealerweise Kenntnisse in der Berufskrankheiten-Bearbeitung oder in der Beurteilung von Physikalischen Einwirkungen
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Eine selbstständige, eigenverantwortliche, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gewandtheit in Wort und Schrift in deutscher Sprache
  • Sicheres und freundliches Auftreten, Kontaktfreudigkeit
  • Die Bereitschaft zu einer – auch mehrtägigen - Reisetätigkeit im ganzen Bundesgebiet

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit bei einem modernen, dienstleistungsorientierten Unfallversicherungsträger
  • Gelegenheit, sich in das Arbeitsgebiet gründlich einzuarbeiten
  • Die Mitarbeit in einem fachlich weitgefächerten Team
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen und sehr guten Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Als familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Modern eingerichtete Arbeitsplätze
  • Bezüge entsprechend den Regelungen für Angestellte im öffentlichen Dienst. Eine leistungsgerechte Vergütung bis Entgeltgruppe E 14 BG-AT (=TVöD).

Kontakt

Bitte bewerben Sie sich bis 28.06.2021 mit aussagekräftigen Unterlagen.
Ansprechpersonen: Frau Dr. Staufenberger, Tel.: 0621/183-5949 Herr Rokosch, Tel.: 0621/183-5942 


Die BGHW will Frauen aktiv fördern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Die Arbeitsplätze der BGHW sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Tätigkeit ist für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber geeignet, die den mit der Stelle verbundenen Mobilitätserfordernissen nachkommen können. Entsprechende Bewerbungen sind daher willkommen.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung